Gefährdungsbeurteilung zur psychischen Belastung am Arbeitsplatz

Auf der einen Seite sollen Arbeitsunfälle verhindert werden, andererseits dürfen Arbeitnehmer durch die Verwendung keine bleibenden Schäden aufgrund der physischen Belastung erleiden. Neben den Gefahren am Arbeitsplatz, spielen in unserer Arbeitswelt aber zunehmend auch psychische Belastungen eine Rolle, die im Alltag bewältigt werden müssen. 
Daher müssen Arbeitgeber heute bei der Verwendung von Arbeitsmitteln nicht nur die physischen Belastungen der Arbeitnehmer, sondern auch die psychischen Risiken, die dabei auftreten können, ins Kalkül ziehen. 
Unsere Psychologen helfen Ihnen, Defizite aufzuzeigen und bieten Ihnen Lösungen an, um die Belastung für Ihre Arbeitnehmer zu minimieren.

Unser Angebot für Sie

Erläuterungen

Konzeptionierung 
Worum geht es? Welche Akteure sind relevant? Ablaufplanung und Erstellung des Ablaufhandbuches 

Workshop mit Maßnahmenentwicklung 
Bis max. 15 Mitarbeitern. Vollständiges Programm der Gefährdungsbeurteilung mit Maßnahmenentwicklung.  

Führungskräfte-Schulung 
Für Führungskräfte und alle an Gesundheit interessierten Akteure Ihres Unternehmens. Führt Sie in das essentielle Thema der psychischen Gefährdung am Arbeitsplatz ein. Dies kann als Kurs in Ihrem Haus stattfinden oder als Schulung in Häusern des TÜV, dann können auch einzelne Verantwortliche der Unternehmen und Führungskräfte entsandt werden, um mit anderen Teilnehmern aus Betrieben ähnlich Ihrer Größe gemeinsam geschult zu werden. Während der Kurse findet eine auf fundiertem Wissen basierte Konzepterstellung der Gefährdungsbeurteilung statt. Erst planen, dann handeln! 

Fragebogen 
Welche psychischen Belastungen sind relevant in ihrem Unternehmen? Durch den Einsatz eines Fragebogens bekommen die Experten des TÜV einen schnellen Einblick. Bequem ausfüllbar über das Handy! Alle Datenschutzbelange werden eingehalten und nach der Befragung kann niemand einzelne Personen und deren Antworten zurückverfolgen. Dauer: ca. 20 - 30 Minuten.  Die Mitarbeiter erhalten direkt ein Feedback bzw. Kurzauswertung zu ihren Angaben. 

Auswertung 
Was bedeuten die Ergebnisse der Befragung und in welchem Kontext stehen sie?  

Maßnahmenentwicklung 
Auf Grundlage der Ergebnisse der Befragung werden zusammen mit einem erfahrenen Psychologen Maßnahmen zur Verbesserung einzelner Aspekte erarbeitet. Dies kann unternehmensweit oder jeweils in einzelnen Abteilungen stattfinden.

Download Flyer

Ihr Kontakt

Dipl.-Psychologin Susanne Nitzsche

Sekretariat: Corinna Töpfer

Tel.: 0361 5507181
E-Mail schreiben