Zertifiziertes Personal für Zerstörungsfreie Prüfverfahren (ZfP)

Zerstörungsfreie Werkstoffprüfungen sind heute unerlässlich für die Qualitätssicherung in der Fertigung, auf Baustellen und bei Reparaturen von Bauteilen und Halbzeugen. Hierbei kommen unterschiedliche Prüfverfahren zum Einsatz. Für eine normgerechte Durchführung und Bewertung solcher Prüfungen, muss das Prüfpersonal hohe Wissensstandards erfüllen. Bei sicherheitsrelevanten Anlagen und Werkstoffverbindungen muss der Prüfer über eine anerkannte Zertifizierung gemäß DIN EN ISO 9712 verfügen. Für Personal, das zerstörungsfreie Prüfungen an dauerhaften Verbindungen von Druckgeräten durchführt, ist die Personalzertifizierung gemäß Europäischen Druckgeräterichtlinie 2014/68/EU (bisher 97/23/EG) unerlässlich.

Wir zertifizieren ZfP-Personal

Der TÜV Thüringen ist gemäß ISO/IEC 17024 akkreditiert Prüfung und Zertifizierung von Fachkräften für zerstörungsfreie Werkstoffprüfungen gemäß DIN EN ISO 9712 durchzuführen. Wir zertifizieren folgende Qualifikationen: Wir führen die Personalzertifizierung sowohl für die Sichtprüfung als auch für die Eindringprüfung in den Produktsektoren durch:
  • Gussstücke (c)
  • Schmiedestücke (f)
  • nahtlose Rohre (w)
  • Schweißverbindungen (t)
  • Walzerzeugnisse (wp)
Die Zertifizierungen gelten für die Sektoren:
  • Is : Herstellung
  • Service : Dienstleistungsprüfung bei Fertigung und Instandhaltung, eingeschlossen Herstellung (Is)
Bei erfolgreichem Abschluss wird ein Zertifikat nach DIN EN ISO 9712 beziehungsweise eine Billigung im Geltungsbereich der Druckgeräterichtlinie 2014/68/EG (bisher 97/23/EG) ausgestellt.

Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zertifizierung

Neben dem Vorliegen erster eigener Berufserfahrungen in der Duchführung von zerstörungsfreien Werkstoffprüfungen muss der oder müssen die anerkannten Kurse der TÜV Akademie zu den Prüfverfahren absolviert worden sein. Darüber hinaus ist ein formgebundener Zertifizierungsauftrag bei der Zertifizierungsstelle für Systeme und Personal des TÜV Thüringen e.V. einzureichen.

Vorteile der Zertifizierung durch den TÜV Thüringen

  • Schulung und Zertifizierung werden Hand-in-Hand organisiert
  • Zertifikate sind ein objektiver und anerkannter Nachweis der Qualifikation und Beleg der fachlichen Eignung
  • Sie profitieren von unseren Langjährigen Erfahrungen in der Werkstoffprüfung
  • Zertifikate erfüllen die Voraussetzung für die Werkstoffprüfung bei Druckgeräten
  • die Zertifikate sind weltweit anerkannt

Anerkannte Schulungen

Die TÜV Akademie führt anerkannte Schulungen zur Vorbereitung auf die Zertifizierung durch. Anerkannte Schulungen behandeln folgende Themen:

Akkreditierung

Der TÜV Thüringen ist von der Deutschen Akkreditierungsstelle für die Zertifizierung von Personal für zerstörungsfreie Prüfverfahren unter der Registrierungsnummer D-ZP-16006-01-00 anerkannt.