Gefahren der Digitalisierung

Die Digitalisierung hält zunehmend Einzug in alle Lebensbereiche der Gesellschaft. Die Technik setzt auf Vernetzung. Maschinen, Anlagen, Prozesse und Verbraucherprodukte werden smart gestaltet. Neben den daraus generierten Nutzervorteilen entstehen aber auch zahlreiche Risiken mit deren Verwendung. Um diese Risiken zu minimieren, sind Anforderungen an die Sicherheit und Zuverlässigkeit der digitalen Lösungen zu stellen. Ziel muss es sein, die möglichen negativen Auswirkungen auf ein akzeptables Maß zu reduzieren.

Die Gefährdungen der Digitalisierung lassen sich nach zwei unterschiedliche Schutzzielen unterscheiden:

Safety – funktionale Sicherheit: Technische Anlagen werden zunehmend digitalisiert und mit modernen Mess-Steuer- und Regelungstechnik ausgestattet, die auch die Sicherheitsfunktionen der Anlagen beeinflussen. Das Schutzziel ist hier, den Mensch und die Umwelt vor Gefahren von Maschinen und Umwelt zu bewahren.

Security – Cyber-Sicherheit: Technische Anlagen haben zunehmend auch digitale Verbindungen in das Internet oder auch in betriebsinternes Intranet. Dies wird unter anderem auch für Mess-, Steuer- und Regelungsaufgaben genutzt. Das Schutzziel definiert sich hier über die möglichen Bedrohungen durch den Menschen oder durch ihn geschaffene Systeme und Applikationen.

Fact: „Hardware- und Softwareprodukte werden zunehmend zum Ziel erfolgreicher Cyberangriffe. Die dadurch entstehenden jährlichen Kosten der Cyberkriminalität werden bis zum Jahr 2021 auf 5,5 Billionen EUR geschätzt.“ (Quelle: COM(2022) 454 final – 15.09.2022)

Unsere Aufgabe ist es die Sicherheit an technischen Anlagen bei der Nutzung zu gewährleisten. Beide Schutzziele Safety und Security  überschneiden sich durch die Nutzung von Kommunikationsschnittstellen. Aufgrund der ständigen Weiterentwicklung des Standes der Technik und der möglichen Bedrohungen ist es für den Anlagenbetreiber wichtig auf dem aktuellen Stand zu bleiben. Bei komplexen Systemen und bei Anlagen der kritischen Infrastruktur empfiehlt sich daher immer auch ein entsprechender Managementansatz.

Welche Vorteile haben Sie durch die Zusammenarbeit mit dem TÜV Thüringen?

Ein aktuelles Fachwissen ist in dieser schnelllebigen Zeit eine der wichtigsten Grundlagen, um sicherere Entscheidungen zu treffen und am Markt bestehen zu können. Dies gilt nicht nur für Sie in Gewerbe, Produktion oder Industrie, sondern auch für uns als Prüfdienstleister.Aus der Mitarbeit in übergeordneten Fachgremien und an technischen Regelwerken können Sie stehts auf eine dem aktuellen Stand der Sicherheit angepassten Prüfaussage vertrauen.Folgende Dienstleistungen führen wir im Themenbereich der digitalen Sicherheit durch:

Das könnte Sie auch interessieren: